Logo Erzgebirgische Volkskunst

Pyramiden

Die Entstehung der Weihnachtspyramide geht bis ins Mittelalter zurück.  

 

In dieser Zeit war es in Süd-  und Westeuropa üblich, in der Wohnung immergrüne Zweige (z. B. Buchsbaum) aufzuhängen, um Unheil in der dunklen Zeit abzuwenden. In Nord- und Osteuropa versuchte man dies mit Hilfe der Kraft des Lichtes.

 

131 Waldwegpyramide mit Waldfiguren 01     0661 Pyramide mit Räucherhaus 01     70003 Tischpyramide Bescherung 32cm